LEADER-Sitzung am
13. März 2019 in Daun

Lassen Sie sich inspirieren von LEADER-Projekten aus der Vulkaneifel.

Tagesordnung

Vulkaneifel: Wir gestalten gemeinsam die Zukunft

„Leben, Arbeiten und Wohlfühlen in einer Region, in der die Kraft von innen kommt“

Mit diesem Motto steht die Gemeinsamkeit in der LEADER-Region im Vordergrund und es wird deutlich, dass eine über administrative Grenzen reichende Kooperation integraler und selbstverständlicher Bestandteil der LAG Vulkaneifel ist. Mit „Kraft von innen“ ist zum einen die natürliche Kraft aus dem Erdinneren gemeint, die die einzigartigen Landschaftsformen der LEADER-Region Vulkaneifel geschaffen hat. Aber der Ausdruck meint in diesem neuen Leitbild auch die Kraft aus der Region und aus der Bevölkerung selbst heraus. Die Vulkaneifel mit ihrer besonderen Landschaft bietet für die Bewohner ein gutes Umfeld zum Arbeiten und Leben. Es gilt dieses zu erhalten und weiterzuentwickeln, nur so kann sich die Region auch als attraktiver Standort selbstbewusst nach außen positionieren.

Mit einem gemeinsamen Verständnis kann in der Region eine Balance zwischen verschiedenen Wirtschaftsbereichen geschaffen werden. So werden Ortsentwicklung, Landwirtschaft, Naturschutz, Tourismus und Wirtschaft auf Augenhöhe intensiv in die Prozesse eingebunden. Die Besinnung auf die eigenen Stärken ist ein wichtiger Schritt, um die Region wertschätzen zu lernen und eine gemeinsame regionale Identität zu leben. Für die zukünftige Entwicklung der LAG Vulkaneifel wurden sechs handlungsfeldübergreifende Themen identifiziert, die bei den Aktivitäten, Maßnahmen und Projekten berücksichtigt werden müssen.

SchornsteinfegerinJugend

Aus der Selbstevaluation zum Ende der letzten LEADER-Periode und bei den Interviews mit Schlüsselpersonen aus dem LAG-Gebiet wurde deutlich, dass in der vergangenen LEADER-Periode die Kinder und Jugendlichen der Region unterrepräsentiert in die Maßnahmen eingebunden wurden. Das Projekt „MyDaun“ hat sich intensiv und mit sehr aufschlussreichen Ergebnissen mit dieser – für die Zukunft der Region so wichtigen – Bevölkerungsgruppe befasst. Die durchgeführte Umfrage unter Jugendlichen sowie der durchgeführte Workshop mit Jugendlichen lassen erkennen, dass die Wahrnehmung der Region durch Jugendliche in konkreten Vorstellungen zu deren Weiterentwicklung mündet. Um die Berücksichtigung und Einbindung von Jugendlichen in Maßnahmen und Projekten in der kommenden Förderperiode sicherzustellen, wurde das Querschnittsthema „Jugend“ definiert.


Generationen jung & altDemografischer Wandel

Die spürbaren und prognostizierten Auswirkungen des demografischen Wandels als grundlegende Triebfeder aller Aktivitäten der LAG stehen bei jedem Projekt im besonderen Fokus. Hierzu übertragbare Grundlagen sind im Rahmen des Prozesses „Wandel erfolgreich gestalten (WEGE)“ erarbeitet worden. Ziel aller weiteren Arbeit der LAG wird es sein, regionsbezogenen Aktivitäten zur Bewältigung der demografischen Probleme bevorzugt zu unterstützen und neue zu initiieren, die einen positiven Beitrag zur Vermeidung der negativen Auswirkungen des demografischen Wandels beisteuern.


Schule

Bildung/Bewusstseinsbildung

Qualifizierung und Bildung, im schulischen wie im außerschulischen Bereich, wurden als weitere zentrale Themen erkannt. Ergänzend kann aber auch festgestellt werden, dass die Eigenwahrnehmung in der Region vielfach im Gegensatz zur Außenwahrnehmung steht. Der Stolz auf die Besonderheiten der Region ist „ausbaufähig“ und es ist wenig Bewusstsein für die regionale Identität zu spüren. Auch die örtlichen Unternehmen und der Tourismus würden von einem positiveren Eigenbild profitieren.


WindkraftEnergie/Klima

Ohne zukunftsorientierte Energiepolitik und Klimaschutzaktivitäten ist eine nachhaltige Regionalentwicklung nicht denkbar. Zudem bietet die Energiewirtschaft im Bereich der Energieeffizienz gute Perspektiven, um Arbeitsplätze zu schaffen. Es ist daher beabsichtigt ein noch größeres Augenmerk als bisher auf diesen Aspekt zu legen.

Teile des LAG-Gebietes wurden im Rahmen des EU-Förderprogramms für Umwelt, Naturschutz und Klimapolitik „LIFE“ für das Projekt „LIFE-IP ZENAPA - Zero Emission Nature Protection Areas“ anerkannt. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.geopark-vulkaneifel.de/klimaschutz-biodiversitaet-zenapa.html


Elektroauto

Verkehr/Mobilität

Gerade im ländlichen Raum sind Erreichbarkeit und Anbindung mit PKW, Bahn und anderem ÖPNV, Angebote zur Förderung neuer Mobilitätsformen (Car-Sharing, E-Mobilität) sowie Fragen der Vernetzung verschiedener Verkehrsträger untereinander für die einheimische Bevölkerung, für ansässige Unternehmen und ihre Beschäftigten und auch für Gäste von besonderer Wichtigkeit. Die anstehende Aktualisierung des regionalen Nahverkehrsplans bietet die Möglichkeit zur Berücksichtigung der im LILE dargestellten Handlungsbedarfe.

 


Frauenbauftragte

 

Gender-Mainstreaming, Inklusion u. Anti-Diskriminierung.

Dieses Querschnittsthema verfolgt die umfassende und gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe für alle, unabhängig von Geschlecht, kultureller oder nationaler Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.